Babykostwärmer und Flaschenwärmer Test 2018

Sie lieben Ihr Baby? Selbstverständlich! Aber sorgen Sie auch dafür, dass Ihr kleiner Engel stets wohltemperierte Mahlzeiten bekommt? Wie wäre es, wenn Babybreigläschen und Milchfläschchen jederzeit unkompliziert und schnell auf die optimale Temperatur gebracht werden könnten?

Im Babykostwärmer und Flaschenwärmer Test werden die besten Geräte vorgestellt, mit denen es Ihnen im Handumdrehen gelingt, Ihr Kind jederzeit mit perfekt temperierter Babymilch oder Babykost zu verwöhnen. Egal ob tagsüber zu Hause oder mitten in der Nacht, unterwegs auf langen Autofahrten oder auch im Urlaub. Die vorgestellten Geräte erleichtern Ihnen die Babykostzubereitung in allen Situationen.

Die Top 3 Babykostwärmer Testsieger in den verschiedenen Kategorien:

Testsieger: Funktionalität

babykostwaermer-test-5-star

  • Zu Hause und unterwegs
  • 12 Volt Autoadapter
  • Express Erhitzen

NUK Babykostwärmer Thermo Express

babykostwaermer-kaufen

babykostwaermer-test-lesen

Testsieger: Qualität

babykostwaermer-test-5-star

  • Hochwertige Qualität
  • Elegantes Design
  • WMF Cromagan

WMF LONO Babykost- und Flaschenwärmer

babykostwaermer-kaufen

babykostwaermer-test-lesen

Testsieger: Preis/Leistung

babykostwaermer-test-5-star

  • Solide Qualität
  • Einfache Bedienung
  • Zweckmäßiges Design


Philips Avent Babykostwärmer

babykostwaermer-kaufen

babykostwaermer-test-lesen

Wer sich verantwortungsvoll um die Ernährung seines Babys sorgt, der kommt irgendwann an den Punkt, dass er über die Anschaffung eines Babykostwärmers oder Flaschenwärmers nachdenkt. Denn die praktischen Geräte bieten Eltern von kleinen Kindern zahlreiche Vorteile und erweisen sich als große Hilfe, wenn es um die Zubereitung von wohltemperierten Baby Mahlzeiten wie Babymilch Babybrei aus dem Glas geht.

  • Wohltemperierte Babynahrung zu jeder Zeit
  • Schnelles Erwärmen von Babykost
  • Einfache Handhabung
  • Zum Erwärmen von Babybrei im Gläschen geeignet
  • Zum Erwärmen von Babymilch im Fläschchen geeignet

Babykostwärmer und Flaschenwärmer Test

Was ist ein Babykostwärmer?

Babykostwärmer, auch als Flaschenwärmer oder Baby Fläschchenwärmer bezeichnet, sind raffinierte technische Geräte, die speziell dafür entwickelt wurden, um Babynahrung und Babymilch unkompliziert und akkurat auf die gewünschte Temperatur zu bringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Muttermilch, Fertigmilch, selbst gekochten Babybrei oder fertige Babykost aus dem Glas handelt.

Die meisten Babykostwärmer und Flaschenwärmer aus dem Test können mit allen handelsüblichen Baby Fläschchen und Baby Gläschen verwendet werden. Einige Modelle sind allerdings nur mit den Babykostbehältern des selben Herstellers kompatibel. Genauere Informationen dazu finden Sie in den jeweiligen Testberichten der einzelnen Geräte.

Unterschied zwischen Babykostwärmer und Flaschenwärmer

Während Flaschenwärmer bzw. Fläschchenwärmer in erster Linie zum Erwärmen von Baby Fläschchen gedacht sind, können Babykostwärmer auch zum Erhitzen von Babybrei Gläsern oder anderen Nahrungsbehältern verwendet werden. Alle aktuellen Modelle der bekannten Hersteller lassen sich sowohl für Flaschen als auch für Gläser gleichermaßen einsetzen.

Die Begriffe Babykostwärmer und Flaschenwärmer werden deshalb heutzutage als Synonym verwendet.

Weitere übliche Bezeichnungen für die Geräte sind: Breiwärmer, Milchwärmer, Kostwärmer, Babybreiwärmer oder Babymilchwärmer.

Wann braucht man einen Flaschenwärmer?

babykostwaermer-test-01Die Geräte aus dem Flaschenwärmer und Babykostwärmer Test 2018 stellen ein äußerst praktisches Hilfsmittel dar, um Eltern bei der richtigen Ernährung ihrer Babys oder Kleinkinder zu unterstützen. Da jedes Kind eine perfekt temperierte Mahlzeit benötigt, kann jederzeit auf die Hilfe der Geräte zurückgegriffen werden.

Babymilch sollte zum Verzehr genau 37 Grad Celsius haben. Ein Babykostwärmer eignet sich ideal, um schnell und unkompliziert die Milch auf die passende Temperatur zu erwärmen. Vor allem in der Nacht, wenn das Baby Ihnen den wohlverdienten Schlaf stiehlt, ist es äußerst praktisch, mit dem Gerät in kürzester Zeit für wohltemperierte Milch sorgen zu können.

Auch Babybrei und andere Beikost sollte die von der Muttermilch gewohnte Temperatur von 37 Grad Celsius haben. Auf diese Weise ist die Mahlzeit für das Baby an angenehmsten. Wäre die Nahrung zu heiß, besteht die Gefahr, dass sich das Baby beim Füttern verbrennt und Schmerzen bekommt. Wäre die zubereitete Nahrung zu kalt, dann schmeckt es dem Baby wahrscheinlich nicht.

Wenn Sie die gute Nachricht von baldigem Nachwuchs erreicht, gilt es daher Vorbereitungen zu treffen. Neben klassischen Babysachen wie Kleidung, Spielzeug oder Möbel, macht es auch Sinn über die Anschaffung eines Babykostwärmers oder Flaschenwärmers nachzudenken. Schließlich möchten Sie Ihrem Baby wohltemperierte Mahlzeiten servieren, damit es groß und stark wird, sich gesund entwickelt und es vor allem nicht zu Quengeleien beim Füttern kommt.

Wie funktionieren Babykostwärmer und Fläschchenwärmer?

babykostwaermer-test-02Babykostwärmer und Fläschchenwärmer aus dem Test funktionieren ganz einfach und sind dem bekannten Wasserkocher sehr ähnlich. Das Gerät muss als Erstes mit Strom versorgt werden, wozu es in der Regel an einer Steckdose angeschlossen wird. Einige Modelle lassen sich auch mithilfe eines 12-Volt-Adapters an den Zigarettenanzünder des Autos anschließen. Diese Geräte eignen sich perfekt für den Urlaub oder lange Autofahrten mit Kleinkindern.

Einen Überblick und weiterführende Informationen zu diesen Modellen finden Sie hier unter: Babykostwärmer und Flaschenwärmer für das Auto und unterwegs.

Unter Zugabe von Wasser werden als Nächstes die Baby Fläschchen, Milchflaschen oder fertige Babykost im Glas schonend auf ideale Temperatur gebracht. Sobald diese erreicht ist, schaltet sich das Gerät automatisch ab und bestätigt dies mit einem Licht- oder Tonsignal. Nach dem Erwärmen kann das Gerät die zubereiteten Nahrungsmittel zusätzlich über lange Zeit automatisch auf Temperatur halten.

Wenn man auf herkömmlichen Wegen Wasser erwärmt, dann wird es oft viel zu heiß. Das macht es schwierig, genau die richtige Temperatur zu erwischen. Wenn die Milch oder der Brei nicht warm genug ist, dann merkt man das spätestens am Schreien des Babys, dem die Mahlzeit nicht schmeckt. Zudem besteht auch die Gefahr, dass ein Baby durch zu heiße Nahrung im schlimmsten Fall schmerzhafte Verbrennungen erleidet. Mit einem Modell aus unserem Flaschenwärmer und Babykostwärmer Test können Sie dieses Risiko von vornherein ausschließen. Zum Wohle Ihres Babys.

Vom Funktionsprinzip her lassen sich die Geräte zum Erwärmen von Babyflaschen und Babynahrung in zwei unterschiedliche Varianten unterteilen:

Babynahrung erwärmen im Wasserbad

babykostwaermer-info

Bei diesen Geräten wird der Behälter mit der Babykost direkt ein Wasserbad gestellt. Der Babykostwärmer erwärmt schließlich das Wasser um den Behälter herum, sodass die Wärme auch auf den Inhalt des Behälters übertragen wird.

Vorteile beim Erwärmen im Wasserbad sind zum einen die weniger benötigte Energie, sodass die entsprechenden Geräte weniger Strom verbrauchen und die Tatsache, dass erwärmte Babykost anschließend auch über einen längeren Zeitraum warmgehalten werden kann. Allerdings dauert das Babykost erwärmen bei dieser Variante länger.

 

  • Geringer Stromverbrauch
  • Babynahrung warmhalten möglich
  • Erhitzen dauert etwas länger

 

Babynahrung erwärmen mit Wasserdampf

babykostwaermer-infoBei diesen Geräten wird der Behälter mit der Babykost indirekt über Wasserdampf erhitzt. Der Babykostwärmer wandelt dazu das Wasser aus dem integrierten Tank in heißen Dampf um, der den Inhalt des Babykostbehälters erwärmt.

Der große Vorteil beim Erwärmen mit Wasserdampf ist es, dass die Geräte deutlich schneller Babykost erwärmen können. Dazu benötigen sie allerdings mehr Energie und verbrauchen daher auch mehr Strom. Der größte Nachteil bei diesen Geräten ist zudem, dass erwärmte Babykost nicht über einen längeren Zeitraum warmgehalten werden kann.

 

  • Erhitzen besonders schnell möglich
  • Etwas höherer Stromverbrauch
  • Keine Warmhaltefunktion

 

Babykostwärmer und Flaschenwärmer ohne Wasser

Eine Besonderheit beim Erwärmen von Babynahrungsbehältern und Milchfläschchen stellen Flaschenwärmer und Babykostwärmer ohne Wasser dar. Bei diesen Geräten kommen andere Methoden beim Erhitzen von Mahlzeiten zum Einsatz, die komplett auf Wasser verzichten. Kostwärmer ohne Wasser sind allerdings teurer als klassische Modelle und einige Geräte sind nur in professionellen Bereichen, wie etwa in Kliniken, zu finden.

Babykostwärmer Infrarot

Infrarot Flaschenwärmer nutzen eine spezielle Licht-Technologie mit Infrarot Strahlen, um Nahrungsmittel schonend zu erwärmen. Dadurch sind die Geräte besonders hygienisch und praktisch in der Handhabung. Zudem lassen sie sich einfach reinigen, da keinerlei Kalk Rückstände im Gerät zurückbleiben. Flaschenwärmer mit Infrarot werden nur vereinzelt von Herstellern angeboten. Eines dieser Geräte ist der Infrarot Babykostwärmer Thermo Light der Firma Nuk.

Babykostwärmer Heißluft

Heißluft Flaschenwärmer nutzen ein spezielles Ventilationssystem mit heißer Luft, um Nahrungsmittel schonend zu erwärmen. Auch diese Geräte zeichnen sich durch eine hervorragende Hygiene aus. Aufgrund der aufwendigen Technik sind Flaschenwärmer mit Heißluft für den Heimgebrauch nicht erhältlich. Es handelt sich hierbei in der Regel um große Geräte, die ausschließlich in Kliniken zum Einsatz kommen.

Funktionen von Babykostwärmern und Fläschchenwärmer

babykostwaermer-funktionenDie meisten Modelle aus dem Babykostwärmer Test lassen sich kinderleicht bedienen. Die Konfiguration erfolgt dabei entweder über ein digitales LED Display mit Programmtasten oder über analoge Drehregler. Bei vielen Herstellern hat sich zudem mittlerweile eine besonders simple Ein-Knopf-Steuerung durchgesetzt. Die Temperatur lässt sich je nach Gerät exakt oder in verschiedenen Regulierungsstufen einstellen, um damit für ein wohltemperiertes Essen für Ihr Baby zu sorgen.

Alle Modelle aus dem Flaschenwärmer Test sind mit einem Thermostat ausgestattet, sodass sich das Gerät nach Erreichen der gewünschten Temperatur automatisch abschaltet. Die optimale Temperatur für Babymilch und Babynahrung liegt bei 37 Grad Celsius.

Eine Halterung zum Einführen und Herausnehmen der Nahrungsmittelbehälter und Fläschchen hilft bei einer einfachen Handhabung der Geräte. Diese als Kostheber bezeichnete Halterung ist bei den meisten Modellen im Lieferumfang enthalten. Oftmals ist der Kostheber auch in der Größe verstellbar, sodass die verschiedensten Behälter optimal im Kostwärmer platziert werden können.

Babykostwärmer und Flaschenwärmer mit Temperaturanzeige

Einige Modelle aus dem Fläschchenwärmer Test sind mit einer digitalen Temperaturanzeige ausgestattet. Diese macht es besonders einfach, die optimale Temperatur festzustellen. Bei Geräten ohne konkrete Anzeige sollte man die ersten Male die Temperatur nachprüfen, bis man mit dem richtigen Verhältnis von Wasser und Kochzeit vertraut ist.

Babykostwärmer und Flaschenwärmer mit Temperatureinstellung

Die Möglichkeit, eine exakte Temperatur einzustellen, bieten nur die wenigsten Geräte. Üblicherweise wird die Leistungsstufe beim Erhitzen lediglich über eine mehrstufige Temperaturregelung ausgewählt. Einige Modelle verfügen auch über eine sogenannte Ein-Knopf-Automatik, die keinerlei individuelle Möglichkeiten zur Temperatureinstellung ermöglicht.

Babykostwärmer und Flaschenwärmer mit Warmhaltefunktion

Die meisten Modelle bieten eine praktische Warmhaltefunktion. Diese sorgt dafür, dass nachdem die gewünschte Temperatur einmal erreicht ist, diese automatisch über lange Zeit gehalten werden kann. Zusätzlich kann die spezielle Ummantelung einiger Geräte den Warmhaltevorgang unterstützen. Dies ist gerade dann praktisch, wenn man über einen längeren Zeitraum die zubereitete Babykost warmhalten möchte. Babykostwärmer mit Warmhaltefunktion funktionieren üblicherweise per Wasserbad. Die Modelle mit Wasserdampf können nicht genutzt werden, um Babykost warm zu halten.

Flaschenwärmer und Babykostwärmer Tests

Hier finden Sie einen Überblick zu Flaschenwärmer und Babykostwärmer Tests von bekannten Magazinen und Verbraucherportalen:

Babykostwärmer Test im ETM Testmagazin

Im ETM Testmagazin Ausgabe 09/2009 wurden 13 Babykostwärmer getestet. Dabei wurden die Geräte anhand der folgenden Kriterien bewertet: Funktion (Funktionsumfang der Geräte und Dauer beim Erwärmen), Handhabung (Bedienung der Geräte im praktischen Einsatz) und Sicherheit (Verarbeitung der Geräte und vorhandene Prüfsiegel). Bei den getesteten Modellen verschiedener Hersteller konnten zwei mit dem Testurteil „sehr gut“, sieben mit dem Testurteil „gut“ und vier mit dem Testurteil „befriedigend“ abschneiden.

Mehr Informationen zum Test sind unter https://etm-testmagazin.de/heftarchiv/ausgaben-2009/heft-09-2009-nr-49 zu finden.

Babykostwärmer bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bisher keinen Babykostwärmer oder Flaschenwärmer Test durchgeführt.

Flaschenwärmer bei Öko-Test Verlag

Der Öko-Test Verlag hat bisher keinen Flaschenwärmer oder Babykostwärmer Test durchgeführt.

Fläschchenwärmer bei Konsument.at

Das österreichische Verbraucherportal Konsument.at hat bisher keinen Fläschchenwärmer Test durchgeführt.

Was ist beim Kauf von Babykostwärmern und Flaschenwärmern zu beachten?

flaschenwaermer-test-01Auf dem Markt befindet sich eine umfangreiche Auswahl an Modellen unterschiedlicher Hersteller. Der Babykostwärmer und Flaschenwärmer Vergleich hilft Ihnen dabei, das passende Gerät für Ihre Ansprüche zu finden. Bei der Auswahl sollte vor allem berücksichtigt werden, ob das Gerät nur zu Hause oder auch unterwegs verwendet werden soll. Dafür muss das Gerät mit einem 12-Volt-Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto ausgestattet sein.

Die meisten Modelle aus dem Test besitzen ähnliche Grundfunktionen, unterscheiden sich aber in Ausstattung oder bieten einzelne Besonderheiten. Zudem sollten Sie darauf achten, dass sowohl Flaschen als auch Trinkbecher und Gläser jeder Größe im Gerät verwendet werden können. So ist sicherzustellen, dass sie den praktischen Helfer über mehrere Altersstufen eine lange Zeit im Einsatz haben können.

Die Babykostwärmer und Flaschenwärmer sollten leicht zu reinigen sein, damit sich keine Bakterien oder Keime darin absetzen können. Die Hygiene sollte bei sensiblen Produkten wie zur Babyernährung äußerst sorgfältig beachtet werden.

Eine gute Möglichkeit, um Babykostbehälter frei von Bakterien und Keimen zu halten, ist der Einsatz eines Sterilisators. Vor allem die praktischen 2-in-1 Kombigeräte, die Babykostwärmer und Sterilisator in einem Gerät vereinen, sind dabei besonders praktisch. Einen Überblick und weiterführende Informationen zu diesen Modellen finden Sie hier unter: Babykostwärmer und Sterilisator 2-in-1

Die verschiedenen Energiesparoptionen einiger Modelle sorgen dafür, dass die Stromrechnung am Ende des Monats keine bösen Überraschungen bereithält. Allgemein sind die getesteten Babykostwärmer und Flaschenwärmer sehr energieeffizient und helfen im Vergleich zu herkömmlichen Methoden um Babykost zu erwärmen dabei, den Stromverbrauch so gering wie möglich zu halten.

Dabei verbrauchen vor allem Geräte, die Babynahrung im Wasserbad erwärmen, deutlich weniger Energie, als Geräte, die Babynahrung mit Wasserdampf erwärmen.

Zuletzt sollten natürlich allgemeine Sicherheitsvorkehrungen, die bei Elektrogeräten üblich sind, von den Herstellern beachtet werden. Dazu gehört der Schutz vor Überhitzung und Durchschmoren. Da es um die Zubereitung von Nahrungsmitteln geht, sollte nur schadstofffreies Material bei der Herstellung der Geräte verwendet werden. Prüfsiegel auf der Verpackung oder in der Anleitung klären darüber auf.

Zum Wohle Ihres Kindes sollten sie bei der Anschaffung eines Babykostwärmers oder Flaschenwärmers lieber auf die im Test vorgestellten qualitativ hochwertigen Geräte von namhaften Herstellern zurückgreifen, anstatt ein billiges No Name Produkt aus dem Supermarkt zu kaufen.

Finden Sie heraus, welches Gerät als bester Flaschenwärmer und Babykostwärmer Testsieger für Ihre individuellen Ansprüche abschneiden kann.

Hier finden Sie eine Übersicht über aller Geräte aus dem Babykostwärmer und Flaschenwärmer Test

Babykostwärmer und Flaschenwärmer Test 2018
3.8 (75%) 32 votes